cunio beendet Pilotphase

 

 

Frankfurt/Main, 02.11.2017 – Nach einer halbjährigen Testphase hat cunio Technologies seine Mieter-App zum kostenfreien Download in die entsprechenden Stores von Apple und Google eingestellt. Das Unternehmen verfolgt ein Freemium-Preismodell, also eine Kombination aus kostenlosen und kostenpflichtigen Leistungen. Jeder Wohnungsnutzer kann sich die App herunterladen, um sich mit seinen Nachbarn zu vernetzen, gemeinsame Aktivitäten zu planen oder sich im Alltag gegenseitig zu helfen. “Unser Ziel ist es, ganz unterschiedliche Hausgemeinschaften im täglichen Miteinander zu unterstützen. Dazu soll unsere Software als Werkzeug dienen”, sagt Erik Boska, Gründer und CEO von cunio Technologies. Auf diese Weise soll der Vermieter animiert werden, ebenfalls die cunio-App als Kommunikationskanal zu nutzen, um schneller auf Mieterwünsche zu reagieren oder deren Anfragen mit seiner eigenen Verwaltungssoftware zu verknüpfen. Die zusätzlichen Leistungsangebote für den Vermieter oder Verwalter sind kostenpflichtig, während der Mieter die Software umsonst nutzen darf. Das Programm wurde über einen Zeitraum von sechs Monaten mit fünf Bestandshaltern unter Einbeziehung von rund 10.000 Wohneinheiten getestet.

Fragen? Wir helfen gerne!
+49 69 153229 86